Mercure Cup Nürnberg


22.-24.08.2003


Wie zu Hause...
Irgendwann ist die Sucht so gross, dass man die ersten Ligaspiele nicht mehr abwarten kann. Aber dafür gibt es ja die Saisonvorbereitung! Und wenn das dann gleich in Nürnberg ist für 70 Euro (und bei vielen anderen für 65 Euro!), für klimatisierte Zimmer mit zwei Übernachtungen incl. Frühstück und Tickets, wer kann dann noch NEIN sagen???

Das Auto fühlt sich jedenfalls auf dem Parkplatz gleich zu Hause, das vorherrschende Kennzeichen scheint irgendwo aus dem Rheinland zu kommen...



Da man natürlich etwas eher losgefahren ist, besteht noch jede Menge Zeit bis denn das Spiel losgeht. Das Strandcafe Wanner ist für diese Überbrückung bei gutem Wetter bestens geeignet. Auch wenn man auf dem Bild deutlich sehen kann, dass die Umgebung ein bischen stressig ist. Na ja, gelegentlich muss man aufstehen um sich ein neues Bier zu holen, mehr dazu im Gastro-Guide...
Stressig hier


Ticket 22.08.2003 Arena Nürnberg


Auswärtsfahrten
Das Stadion selber ist für eine vermeintliche Arena ziemlich kläglich. Die Türsteher waren auch nicht gerade nett. Aber es gibt hier auch Auswärtsfahrten, und die sind nicht nur sensationell günstig, sondern scheinen sogar stattzufinden. Gerry ist wohl in München geblieben...



Ansonsten sind hier wieder die üblichen Verdächtigen aufgelaufen. Während anfangs ein paar versprengte Mannheimer mal wieder versucht haben, die geordnete KEC-Jubelfeier zu stören, hatte sich das dann auch irgendwann erledigt...
Jetzt gehts los!!!!


Das Spiel gegen die Küken aus Mannheim
Eishockey gabs dann auch noch. Na ja, sowas Ähnliches. Aber das Penaltyschiessen war lustig. Und es ist ja nur die Vorbereitung. Besser als in der Hauptrunde oder gar in den PlayOffs zu verlieren, Niederlage Nummer 1 hat also der Stimmung überhaupt keinen Abbruch getan...



Die Teilnehmer der letztjährigen Tour zum Mercure Cup hatten auch bereits andere Schwerpunkte entdeckt. Ärgerlich: Dieses Jahr gabs leider keine Champignonpfanne mit Toast!
Jetzt gehts los!!!!


Wo bleibt die KVB???
Also muss woanders noch ein kleines Abendmahl verköstigt werden! Wie praktisch, auch hier ist das Ticket gleichzeitig Fahrausweis und während sich die Ice Tigers mit den Pragern den Schädel eingeschlagen haben (natürlich nur die Akteure!), sind wir ins Örtchen gefahren...


Barfüsser Barfüsser



Mit leichten Umwegen hat man dann doch noch den Barfüßer gefunden. Unzufrieden wirken die Leute hier eigentlich nicht wirklich, lecker Bier und gutes Essen mitten in der Fussgängerzone...
Nachschlag...


Schick Schick
Auf dem Rückweg haben dann die Damen nochmals die Gelegenheit sich neu einzukleiden. Neben Paris und New York wird vermutlich demnächst auch Nürnberg für seine Haute Couture bekannt sein...



Vor einem kleinen Absacker an der Hotelbar geht es erstmal zurück zum Strandcafe Wanner. Neben Liegestühlen gibt es hier noch mehr Ruhezonen, die zu vorgerückter Stunde reichlich genutzt werden.
Gute Nacht


Yummy
Das Frühstück im Congress Mercure war dann auch richtig gut. Grösster Fehler des recht lustigen Kellners: er erwähnte irgendwie dass zu dem Weisswurstfrüstück auch ein Weissbier gehört. Ab dann hatte er keine Ruhe mehr...



Neben der eigenen Mannschaft war hier auch Slavia Prag einquartiert. Die mussten heute zuerst ran, so hatten wir Zeit für eine Stadtbesichtigung. Die nette Dame von der Rezeption hatte zuvor noch ein paar Biergartentipps abgegeben.
Mannschaftsbus


Wink mal
Zuerst fing die Besichtigung also im Kettensteg an, dann hat man nach einer kleinen Wanderung zufällig....
Noch eins



...eine kleine Hinterhofhausbrauerei entdeckt. Stadtbesichtigung: Voller Erfolg! Mit einem kleinen Umweg zum Wanner ging es dann wieder zum Stadion.
Mahlzeit


Ticket 23.08.2003


Nürnberg vs. Cologne
Diesmal stand eine Niederlage gegen die Hausherren an. Diesmal incl. Penalty-Niederlage. Aber die Stimmung war allerbestens, selten so viel gefeiert, tolles Turnier!



Beim Wanner gabs heute noch ein bisschen Feuerspiele. Ganz nett, hier kannte man uns jetzt auch schon. Aber eigentlich könnte man sich auch mal an eine schummrige Hotelbar setzen, dann hat man es nicht mehr so weit ins Bett. Nur wenn man sich an die falsche Ecke setzt, kann es einem passieren, dass man ständig irgendeinen Tequila vor der Nase stehen hat, und den Barkeeper auch schon bis 3 Uhr wach hält, wenn hier eigentlich um 1 Uhr Feierabend ist...
Noch ne Runde...


Haie beim Frühstück
Unter dem Einfluss des Restalkohols fragt man beim Frühstück erstmal bei der Mannschaft an, ob es denn vielleicht Umstände machen würde, heute eventuell mal zu gewinnen. Die Antwort war klar, am 5.9. soll hier gewonnen werden. Man wird sich daran erinnern...

Aber es gibt viel Schlimmeres als nur zu verlieren. Hauptgesprächsthema sind heute die Eisbärenspieler, deren Fehlverhalten sich in Schweden direkt mit schwedischen Gardinen ausgewirkt hat. Spieler müssen ja nicht immer durch Verletzungen ausfallen...



Und beim unglücklichen Kellner wird weiter reklamiert. So lange bis das gestern angekündigte Weizen dann tatsächlich kommt. Schade dass es heute keine Weisswürste dazu gibt...

Die Damen an der Rezeption fangen bereits an ihren Urlaub umzubuchen, wieso haben die alle einen Spielplan in der Hand und die KEC-Spiele gelb angestrichen?

Unschwer zu erraten: nach dem Frühstück ging es erstmal zum Wanner, ist ja schönes Wetter.....
Frühstück ist da! Abreise


Ticket 24.08.2003


Bald ist es vorbei
Und das Spiel? Nicht gerade wahrscheinlich dass man gewinnt, wenn man zur Hälfte der Spielzeit schon wieder 3:0 hinten liegt. Hätte aber trotzdem fast noch geklappt. Wenigstens braucht man als Letzter nicht bis zur Pokalübergabe zu warten, der Stimmung ist auch Niederlage Nummer 3 nicht abträglich gewesen, man muss es nur mit Fassung tragen. Vielleicht klappts ja nächstes Jahr besser...


Urlaub




Zurück

Zurück
Drück mich!
Official Homepage...

Official
Homepage