Die Generalprobe....


Viertelfinale 04/05

gegen Ingolstadt





1. Spiel: 18.03.2005

Playoffzeit in Köln. Sogar auf dem Rhein machen sich schon die Wasserwerfer bereit, um die anrückenden Vandalen aus dem Rest der Welt zu empfangen. Aber halb so wild, es ist heute nicht Mannheim, Dummdorf oder Krankfurt, zum ersten Mal heisst der Gegner Ingolstadt.

Die heimischen Fans stimmen sich im üblichen "Best of Seven"-Modus ein. Allerdings gewinnen hier immer dieselben...
Sion Bräues


Startzeit


Ja wo isse denn...
Hier hat wohl einer der Ingolstädter gerade seine Kontaktlinsen verloren?! Aber die anderen helfen fleissig suchen...



Auch wenn die "wahren" Playoff-Touristen noch nicht da sind; der Besuch ist für ein erstes Spiel schon schlimmer ausgefallen....
Passabler Besuch


Es geht schon wieder los...
Schiri Dimmers wollte uns wohl heute eine faire Chance einräumen?! Immerhin hat er sich 8 Sekunden Zeit gelassen, bevor er uns mit der ersten Strafzeit bedachte...



Und was haben wir es vermisst, das rote Licht hinter dem feindlichen Torwart, welches ein ausgesprochen freudiges Ereignis anzeigt...
Das war doch was!


Na wo isser denn???
Wer schaut sich denn hier so nervös um? Wo ist denn der Puck hin???



Ach da, wir haben ihn wiedergefunden, er lag im Netz vom Tor. Na dann jubeln wir doch ein wenig, weil es so schön ist...
TOOOORRRRR


Sieg!
Das Gesamtergebnis für heute war jedenfalls zufriedenstellend.



2. Spiel: 20.03.2005

Für einen Bus hat es heute nicht gereicht, aber es gibt ja auch noch die Fernsehübertragung mit Klausi Merk im Kommentar (Wir wollen Klausi sehen!).

Und damit einem nicht langweilig wird, kann man ja derweil mit ein paar Schirmchengetränken rumexperimentieren und im Hintergrund am Liveticker die Niederlage von Mannheim geniessen.
Cocktail-Nachmittag!


Abseits
Herr Dimmers, der da wandelte auf Gerd Müllers Spuren, sah offensichtlich seine "Leistung" im ersten Spiel nicht ausreichend gewürdigt?! Hier jedenfalls wird in Premiere gerade erklärt, warum der erste Treffer für Ingolstadt nicht in Ordnung war...



Hier lassen sich unsittliche Annäherungsversuche beobachten, die das 2:0 für Ingolstadt zur Folge hatten.
Nee nee


Und wieder Unterzahl
Und auch hier mal wieder - oh Wunder - in Unterzahl! Während z.B. Ken Sutton die berechtigte Spieldauerstrafe wegen Kopfchecks verweigert wurde, bekam Seidenberg bei einer der üblichen Rangeleien 2+2 und sein Sparringspartner nicht! Aber wir brauchen ja keine Schiris aus dem Ausland, wir haben ja in Krefeld schon genug...



3. Spiel: 22.03.2005

Wenn in der Vergangenheit eine Serie mit Heimvorteil verlorengegangen ist, dann lag es meistens am 2. Heimspiel, das nicht optimal lief. Also hat Sharky sich heute alle Mühe gegeben, mit dem Banner das Volk auf Trab zu bringen...
Haie


Advent Advent
Plötzlich wurde es ganz dunkel! Glücklicherweise hatten ein paar Fans ihre Notbeleuchtungen von Sylvester mitgebracht, damit die anwesenden Kinder keine Angst bekommen...



Und dann ging es zur Sache! Und das nicht zu knapp! Ingolstadt hatte offensichtlich auch vom letztjährigen Viertelfinale gegen Krankfurt gehört...
Man muss sich nur durchsetzen...


2:0
Der Start verlief jedenfalls ganz nach Wunsch, zwei frühe Tore und schön waren sie auch noch. Aber wir sind ja hier nicht beim Fussball, wo man sich auf so einem Ergebnis bayernmässig ausruhen kann...



Also fielen leider im 2.Drittel zwei Tore für Ingolstadt und das Spiel war ergebnismässig wieder ausgeglichen. Davon lassen wir uns aber an der Franzibar bei einem köstlichen Weizen noch nicht den Tag versauen...
Prost Kameraden...


Haut drauf!
Sollte also die Entscheidung im letzten Drittel fallen? Ingolstadt gibt hier gerade eine Vorlage für Schiri Awizus, um mal wieder Kölner auf die Bank zu schicken. Der Oscar für den schönsten Plumpser ohne Feindberührung geht heute an Torwart Jimmy Waite (2 Minuten!)...



Obwohl Awizus alles an Strafzeiten und Videobeweisen getan hat, um das Spiel in der regulären Zeit auf den Schultern der Ingolstädter Spieler zu beenden, ging es in die Overtime. Diesmal hatte Ficenec seine Spieldauerstrafe wegen Checks gegen den Kopf nicht bekommen, aber die 2 Minuten haben zum Glück gereicht. Rogles hielt und Alex Hicks hat uns mit dem Siegtreffer erlöst!
Können wir nicht zum Rückspiel doch einen ausländischen Schiri haben, gerne auch aus Kenia oder Burma...
SIEG!


Der Express vom 24.03.2005
Spiel 4: 24.03.2005

Die Berichterstattung im "Express" gibt heute wieder alles. Kurz vor Ostern ist sich kein Vergleich für eine Schlagzeile zu schade. Allerdings - es ist ja noch Viertelfinale - mal wieder irgendwo ganz hinten im Sportteil...



Also ein willkommener Anlass mal wieder eine Bierprobe vor dem Liveticker zu starten. Lange Zeit hat man das Gefühl, dass das Teil sich aufgehängt hat....
Hoch die Tassen


Liveticker von Netcologne
Im ersten Drittel lag es allerdings daran, dass nicht viel passiert ist. Das was im zweiten Drittel passiert ist, wollte niemand wissen!



Als der Ticker dann tatsächlich abstürzt, muss man den anderen ausprobieren. Vermutlich hat das Überschlagen der Ereignisse zum Absturz geführt; da wäre man gerne im Schlussabschnitt dabeigewesen...
Irgendwie schade


Der Einlauf
Spiel 5: 26.03.2005

Heute mal wieder einen Schiri-Wechsel!Sollte man da wirklich noch Hoffnung hegen? Kenia und Burma haben sich immer noch nicht gemeldet?! Statt dessen haben wir das Vergnügen mit Herrn Schütz!



Nachdem Ingolstadt jedes Spiel vergeblich um eine Spieldauerstrafe gebettelt hat, haben natürlich wir die erste in dieser Serie bekommen! Schütz wollte gleich in der ersten Minute Nägel mit Köpfen machen, nachdem ihm NHL-Mimose Ward dazu die oscarverdächtige Steilvorlage geliefert hat. Und was ging es dem hinterher wieder gut, nächstes Jahr in Krankfurt?!
Immer das Gleiche!


TOR!
Trotz dieser "Starthilfe" für Ingolstadt verlief das Spiel im ersten Drittel ganz wunschgemäss! Drei schnelle Tore machen Mut...



Im Gegenzug hat er auch mal gerne weggesehen oder erheblich zu wenig gegeben. Wie gut dass wir nur deutsche Schiris haben, alle Jahre wieder...
Immer das Gleiche!


Ein Witzbold!
An der Franzibar gab es dann im 2. Drittel echt was zu lachen. Dort sass ein Alleinunterhalter aus Ingolstadt, der zwar kaum zu verstehen war, aber immerhin meinte dass Ingolstadt vom Schiri benachteiligt wurde...



Der Rest des Spiels verlief dann wenig erfreulich. Es gab auch kein 4. Drittel heute, aber dafür war es wenigstens noch hell draussen...
Wenigstens das Panorama macht Freude


Heute eine Auswärtsfahrt!
Spiel 6: 28.03.2005

Mal wieder eine extrem unchristliche Zeit und das auch noch am heiligen Feiertag. Ob alle das mit der Sommerzeit so ganz mitbekommen haben?!



In der Kölnarena war jedenfalls heute Nacht richtig was los! Die überwiegend ausländischen Mitbürger räumten gerade den Saal...
Nächtliche Orgie!


Verpflegung bunkern
Und da der Bierlieferant offensichtlich auch keine Lust hatte, so früh aufzustehen, mussten wir zuerst die Verpflegung aus Privatgemächern abholen. Das hatte wenigstens den Vorteil, dass sich keiner an zu kaltem Bier den Magen ausheben konnte...



Um in den Genuss einer kleidsamen Kopfbedeckung zu kommen, musste obendrein noch der eine oder andere Erdbeer-Limes getrunken werden. War aber auch kein Problem...
Sehr schick!


Hä???
Die Anleitung zur Benutzung der Bustoilette prangte in klaren Lettern auf der Tür. Wir hätten nur noch jemanden finden müssen, der uns das übersetzt?! Die übliche Fortbildung in Form einer polnischen Zeitung auf der Ablage fehlte nämlich heute auch gänzlich...



Hier wandert alles frohgemut zur Raststätte, um festzustellen ob auch dort polnische Anleitungen Usus sind?! Frohgemut nur bis zu der Schranke an der Toilette, die dem geneigten Gast harte Währung abfordert. Das erklärt dann auch den strengen Geruch rund um die Raststätte...
Erleichterung in Sicht


Seltsam hier?
Und seltsame Trophäen werden von der Damentoilette angeschleppt?! Offensichtlich sollen hier Schusswaffen sachgerecht im Papierbeutel entsorgt werden?!



Bei anderen werden dagegen schon auf der Hinfahrt die Zigaretten knapp. Wieder nur das "Single Pack" eingepackt! Hoffentlich gibt es in der Saturnarena Automaten...
Das Single Pack


Macht die Bude auf!
Der erste Parkplatz war dann zwar ganz nett, um sich bei den eintreffenden Ingolstädter Spielern (speziell Sutton) für ihre faire Spielweise mit ein paar warmen Worten zu bedanken. Aber hier wollten sie uns dann doch nicht behalten...



Und das obwohl hier ganz offensichtlich der karitative Gedanke im Vordergrund steht! Wer kennt nicht "Brot für die Welt" und hier geht es schliesslich um eine aussterbende Tierart! Nur bin ich mir nicht sicher ob Panther tatsächlich Brot mögen, und falsch geschrieben ist es auch noch...
Brot für die Panther!


Ticket Spiel 6


Na endlich!
Auch hier keine Eile das Einkommen durch verfrühten Bierverkauf anzuheizen?! Aber irgendwann werden schliesslich auch am Eingang Nord die Pforten geöffnet und es kann losgehen. Auf der anderen Seite waren die Uhren wohl pünktlicher, denn da war es schon voll...



Der Verkauf klappte hier definitiv besser, als in den meisten anderen Stadien incl. Kölnarena! Vielleicht lag es auch nur daran, dass es hier einfach alles kleiner und beschaulicher ist. Auf jeden Fall musste man keine aufladbaren Karten erwerben und die Leute hinter der Theke machten nicht zeitgleich Pause mit den Leuten vor der Theke...
Tankstelle


Wirklich schick!
Einige Mitfahrer hatten sich heute besonders rausgeputzt. Oder einfach nur eine Rettungsausrüstung mitgenommen, weil sie die berechtigte Angst plagte hier heute unterzugehen?!



Auf einen Videowürfel wurde hier aus verständlichen Gründen verzichtet. Da hätten die Spieler dann drumrum fahren müssen. Immerhin hat die Eisfläche Normalgrösse, was einige "Ingolstädter" sicher gerne anders gesehen hätten...
Arena?


Sieg!
Schiri Schütz hat - wie üblich - nicht aufgepasst. Oder er kannte "Halten des Stocks" nicht?! Aber macht ja nix, als der Stock sich nach einiger Zeit dann wieder löste, endete das mit einer Spieldauerstrafe für uns. Aber auch das konnte den Auswärtssieg nicht verhindern!

Wenn man sich die Kulisse so recht betrachtet: eigentlich ist es ganz schön, dass zwischen den ganzen Werbetafeln noch ein wenig Platz für eine kleine Anzeige ist...



Spiel 7: 30.03.2005

Der Start war eigentlich vielversprechend. Heute sind auch mal ein paar Zuschauer gekommen! Die altbekannte Fahne rückte an. Zwei mal die Führung, die leider wieder egalisiert wurde.
Start war OK!


Das wars!
Und am Ende die Ehrenrunde nach der Niederlage. Es bleiben Fragen:

Wieso wird "all-inclusive"-Viertelfinale teurer?

Wieso propagiert der eigene Trainer immer den Gegner als kommenden Meister und behält auch noch Recht? Durch die eigene Arbeit hätte das doch verhindert werden können?!

Wann und woher bekommt die DEL endlich Schiris, die eine Partie korrekt leiten können? Wann wird so eine unsinnige Regel wie "Spielverzögerung" abgeschafft, die dem Schiri noch mehr Freiräume für Fehlentscheidungen gibt?

Fragen die uns vermutlich nächstes Jahr wieder beschäftigen! Jetzt ist erstmal rasieren angesagt...




Zurück

Zurück
Drück mich!
Official Homepage...

Official
Homepage